Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Echter Alant (Inula helenium)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 6, 2011
Echter Alant

Beschreibung: Eine heimische, hohe Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler. Die grundständigen Blätter bilden eine Rosette. Sie sind eiförmig und erreichen von 50 bis 70 cm Länge. Die Stängelblätter sind lanzettlich, gezahnt, mit Filzhaaren auf der Unterseite. Die dicken Stängeln erreichen von 2 bis 2,4 m in Höhe und sind im oberen Teile verzweigt.


Im Juli-August erscheinen die lockeren Rispen, die aus 2-3 großen, gelben Blütenkörbchen, die einen Durchmesser von 6-8 cm aufweisen. Der Alant ist seit langem als Heilpflanze kultiviert. Im Garten eignet er sich für naturalistische Anpflanzungen, als Teichrandpflanze oder Solitär auf dem Rasen.

Pflege: Bevorzugt feuchte und sonnige Stellen. Benötigt einen humosen, durchlässigen und fruchtbar. Die nicht besonders steife Stängel können eine Stütze benötigen. Vollkommen winterhart.

Vermehrung:  Durch Aussaat im Frühjahr auf dem Saatbeet. Junge Pflanzen werden ins Freie erst im Spätsommer und Herbst gepflanzt. Die Pflanze säet sich oft selbst aus. Ältere Exemplare können im Frühjahr oder Herbst geteilt werden.

Krankheiten und Schädlinge: Nicht beobachtet.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment