Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Echter Arznei-Baldrian (Valeriana officinalis)

Kategorie: Kräuter,Stauden – Autor: Sylwia – Juli 20, 2011
Echter Arznei-Baldrian

Beschreibung: Andere Namen – Stinkwurz, Hexenkraut, Augenwurzel, Mondwurz, Bullerjan, Tolljan, Katzenkraut, Katzenwargel. Echter Arznei-Baldrian ist eine Pflanze aus der Familie der Baldriangewächse und wächst zu einer Höhe von 120 cm und etwa 100 cm  Breite. Im ersten Anbaujahr wächst eine Rosette von Blättern und ein dicker Wurzelstock. Im Jahr darauf erscheinen die Blütenstände. Der Stängel ist aufrecht, unverzweigt und hohl.


Die Blätter sind gegenständig, die unteren sind gestielt, die oberen fiederteilig, aus 11-12 kleinen, lanzettlichen, etwa 5 cm langen Blättern bestehend. Von Juni bis August erscheinen die fabelhaften Blütenstände. Die stehen in Dolden und bestehen aus kleinen, weißen oder rosafarbenen Blüten. Echter Arznei-Baldrian ist eine Honigpflanze. Geeignet für Naturgärten oder als Randpflanze für Kräuterrabatten. Eine der schönsten Sorten ist die ‘Aurora’ mit spektakulären zitronengelben Blättern und weißen Blüten.

Pflege: Echter Arznei-Baldrian erfordert eine sonnige oder halbschattige Stelle. Ein feuchtes Lebensraum ist für diese Pflanze am besten. Der Boden ziemlich fruchtbar, kalkhaltig, humos oder sandig-lehmig.

Vermehrung: Größere Klumpen werden im Herbst durch Teilung vermehrt. Samen sollten im Frühjahr im Frühbeet gesät werden. Man sollte sie nicht mit Erde bedecken, weil sie Licht zum Keimen benötigen. Ende September werden die Sämlinge ins Freie gepflanzt .

Krankheiten und Schädlinge: Lockt Katzen an, die sich auf der Pflanze hinlegen mögen.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment