Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Fluss-Ampfer (Rumex hydrolapathum)

Kategorie: Stauden,Uferpflanzen,Wasserpflanzen – Autor: Sylwia – Dezember 5, 2011
Fluss-Ampfer

Beschreibung: Eine hohe Staude mit dekorativem Blattwerk. Sie gehört zu der Familie der  Knöterichgewächse. Sie wächst recht häufig an den Rändern der Teiche, Flüsse und Gräber. Sie erreicht etwa 200 cm in der Höhe. Der Stängel ist aufrecht, im oberen Teil verzweigt. Die Blütenstände sind leicht überhängend. Die Blätter sind dunkelgrün, groß, lanzettlich, ledrig, an den Rändern gewellt.


Im Herbst verfärben sie sich auf gelb-rot. Die Pflanze blüht im Juli und August. Die Blüten sind klein, unscheinbar, grünlich und stehen in Rispen. Sie sind nicht besonders dekorativ. Der Fluss-Ampfer kann auf der Uferzone des Gartenteichs oder im Sumpfgarten gepflanzt werden.

Pflege: Der Standort Sonnig bis halbschattig. Der Boden lehmig, fruchtbar, feucht. Die Pflanze kann im Wasser auf einer Tiefe bis 10 cm gepflanzt werden. In unserem anderen Beitrag können Sie auch erfahren, wie man den Gartenteich nach dem Winter pflegt.

Vermehrung: Durch Teilung ider Aussaat von Samen.

Krankheiten und Schädlinge: Eine resistente und widerstandsfähige Pflanze. Es ist ratsam, die Blütenstände zu entfernen, weil ihre Entwicklung zum Verwelken der grundständigen Blätter führt.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment