Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Gewöhnlicher Andorn (Marrubium vulgare)

Kategorie: Kräuter,Stauden – Autor: Sylwia – Dezember 5, 2011
Gewöhnlicher Andorn

Beschreibung: Eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Lippenblütler. Gewöhnlicher Andorn ist in den gemäßigten Zonen Eurasiens und Nordamerikas beheimatet. Auf einem aufrechten, verzweigten, von 30 bis 60 cm hohen Stängel wachsen sie stark gerippten Blätter. Die unteren sind abgerundet. Die oberen sind eiförmig und auf der Unterseite grau behaart. Die kleinen, unauffälligen, weißen Blüten sind in Quirlen gruppiert und wachsen an den Enden des Stängels, auf einer Länge von ca. 25 cm.


Sie erscheinen von Juni bis September. Wegen des Blattwerks kann Gewöhnlicher Andorn eine gute Ergänzung fürs Blumenbeet sein. Sie wird oft im Kräutergarten ausgesät, weil sie zu den ältesten Heilkräuter gehört. Die Verwendung in der Phytotherapie und in der Küche und ist ähnlich wie die der beliebten Zitronenmelisse.

Pflege: Gewöhnlicher Andorn erfordert eine sonnige, windgeschützte Lage. Sie wächst gut in jedem durchschnittlichen, kalkhaltigen, auch trockenen Gartenboden. Im Winter sollte sie vor übermäßiger Feuchtigkeit geschützt werden.

Vermehrung: Durch Teilung im Frühling oder Aussaat von Samen im Frühsommer.

Krankheiten und Schädlinge: In der Regel harmlos.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment