Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Heucherella (Heucherella) ‘Kimono’

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Januar 5, 2012
Heucherella Kimono

Beschreibung: Heucherella ist eine vom Menschen gezüchtete Hybride. Die Pflanze entstand als eine Kreuzung von Purpurglöckchen (Heuchera) und Schaumblüte (Tiarella). Im Garten eignen sie sich perfekt für Stellen mit wenig Tageslicht. Die Sorte ‘Kimono’ hat attraktive, gelappte, tief eingeschnittene Blätter. Sie verfärben sich; sie sind intensiv grün mit einem silbrigen Glanz und tiefen, dunkelgrünen bis purpurnen Nerven.


Mit der Zeit werden sie etwas blasser, nur die Adern behalten ihre klare Farbe. Die rosafarbenen Blüten sind größer als beem Purpurglöckchen. Sie stehen in Rispen.  Sie blühen von Ende Mai bis Anfang Juli. Diese niedrige Staude erreicht etwa 20-30 Wuchshöhe. Sie kann als Polsterblume oder Randpflanze verwendet werden.

Pflege: Wir pflanzen sie im Frühjahr oder Herbst in einem durchlässigen, aber feuchten und fruchtbaren Boden. Die Stelle ist am besten im Halbschatten. Bei regelmäsiger Bewasserung kann sie auch in der Sonne wachsen. Empfehlenswert ist die Düngung im Frühjahr mit natürlichem Dünger wie gut verrotteter Kompost oder Stallmist. Die Pflanze ist mäßig winterhart, während schneelosen Wintern kann sie absterben, deshalb ist ein Winterschut nötig.

Vermehrung: Ende Sommer durch die Bewurzelung von Trieben, die vom Wurzelhals abgeschnitten worden sind. Im Frühling durch Teilung der älteren Exemplare.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment