Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Kanadische Blutwurz (Sanguinaria canadensis)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – November 29, 2011
Kanadische Blutwurz

Beschreibung:  Die Kanadische Blutwurz ist in schattigen Wäldern von Nordamerika beheimatet. Sie verbreitet sich durch dicke unterirdische Rhizome, die blutroten Saft (daher der Name “Blutwurz”) enthalten. Aus den unterirdischen Teilen sprießen im Frühling die stattlichen grau-grünen, nierenförmigen Blätter und weiße Blüten, die einen Durchmesser von etwa 5 cm aufweisen.


Die Blüte fällt in den April und Anfang Mai.

Pflege: Die Pflanze bevorzugt einen humosen, fruchtbaren und sauren Boden, der gleichmäßig feucht während des gesamten Entwicklungsprozesses ist. Dies verhindert das vorzeitige Trocknen der Blätter. Es ist ratsam die Kanadische Blutwurz im Schatten der Bäume oder Sträucher zu pflanzen. Winterhart.

Vermehrung: Durch Teilung der Rhizome im Sommer, nach dem Trocknen der Blätter und durch Satt im frühen Herbst.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment