Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Kissenprimel (Primula juliae)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 26, 2011
Kissenprimel

Beschreibung: Eine niedrige, reichblühende und anspruchslose Staude. Sie erreicht nur 5 cm Wuchshöhe. Die Blätter sind grün, klein, messen ca. 2 cm im Durchmesser. Sie sind rund oder eiförmig, stehen in losen Rosetten. Blühen üppig von März bis Mai, die Blumen sinn lila mit gelbem Auge.


Sie wachsen aus der Blattrosette, die etwa 2 cm im Durchmesser erreicht. Manchmal blüht diese Primel auch im Herbst, aber sehr bescheiden. Eine sehr beliebte Sorte, bildet dicke Ausläufer und wächst stark. Geeignet für Kräuterrabatten, ausgezeichnete Randpflanze und Steingartenblume für schattige Stellen.

Pflege: Bevorzugt eine halbschattige Stelle. Der Boden feucht, sandig-lehmig, mit einem neutralen pH.

Vermehrung: Durch Teilung nach der Blüte.

Krankheiten und Schädlinge: Besonders Gefährlich für die Primeln sind Rüsselkäfer und Viren. Andere Bedrohungen sind: Grauschimmel, bakterielle Fleckenkrankheit, Knollenfäule, Spinnmilben, Minierfliegen, Zikaden und Andere.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment