Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Mädchenauge (Coreopsis lanceolata)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 4, 2011
Mädchenauge

Beschreibung:  Eine Staude aus Mittel- und Süd – Westen der Vereinigten Staaten. In der Natur wächst auf Prärie und Sand. Erreicht eine Höhe von 60 cm. Die Stängel sind hohl und verzweigt. Die Blätter sind schmal, leicht spitz, manchmal mit 2 oder 4 zusätzliche Lappen. Sie erreichen eine Länge von 10 cm und eine Breite von 2 cm. Die meisten der Blätter befinden sich im unteren Teil der Pflanze.


Blüht von Juni bis August. Die Blütenstände haben einen Körbchen-Struktur und stehen einzeln auf den Stängeln. Sie sind gelb. Die Zungenblüten haben gezackte Enden und erreichen eine Länge von 2,5 cm und eine Breite von 1,2 cm. Das “Auge” aus röhrenförmigen Blüten messt ca. 9 mm im Durchmesser. Zur Verlängerung der Blüte sollte man die verwelkten Blütenstände entfernen. Nach der Blüte  erscheinen die Früchte. Die Samen haben eine Länge von 4 bis 6 mm und sind schmal.

Pflege: Der Boden sollte trocken oder leicht feucht, aber gut drainiert sein. Diese Pflanze kann auf Sandboden wachsen, wie z.B. die Leoopardenblume oder Schleierkraut Sorten. Die Stelle sonnig.

Vermehrung: Durch Aussaat. Diese Diese winterharte lang blühende Gartenpflanzen säen sich auch selber aus.

Krankheiten und Schädlinge: Manchmal treten Blattläuse auf.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment