Scharbockskraut (Ranunculus ficaria) | Pflanzen Enzyklopädie
Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Scharbockskraut (Ranunculus ficaria)

Kategorie: Kräuter,Stauden – Autor: Sylwia – September 20, 2012
Scharbockskraut

Beschreibung: Synonyme – Ficaria verna, andere Namen –  Feigwurz oder Frühlingsscharbockskraut. Scharbockskraut  gehört zu der der Familie der Hahnenfußgewächse. Der unterirrdischer Teil sind Wurzelknollen. Die nektarspendenden, gelben Blüten messen ca. 2 cm im Durchmesser und erscheinen auf einem oder mehreren Blütenstängeln. Sie bestehen aus 8 glänzenden, länglichen Blütenblättern.


Sie blühen vom März bis Mai und öffnen sich nur in der Sonne. Die Blätter sind ledrig, herzförmig, ca. 2 cm lang, mit gekerbten Rändern. Scharbockskraut eignet sich hervorragend für Naturgärten, sie kann aber bei guten Bedingungen expaniv werden. Die Wuchshöhe beträgt 5-10 cm, die Breite bis 20 cm.

Pflege: Die Stelle sonnig bis halbschattig, der Boden leicht, fruchtbar und durchlässig. Scharbockskraut  ist volkommen winterhart.

Vermehrung: Durch die Bulbillen, die im Mai abfallen. Auch durch Teilung nach der Blüte.

Krankheiten und Schädlinge: Blattläuse und Schnecken können auftreten.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment