Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana subsp. niciciana)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Dezember 28, 2011
Steppen-Wolfsmilch

Beschreibung: Die dekorativen Blätter und Blüten der Wolfsmilch sind eine interessante Ergänzung für jeden Garten. Die außergewöhnlichen, kopfförmigen Blütenstände werden Cyathien genannt und sehen wie einzelne Blüten aus. Die Blumen sind klein, zweihäusig, stark reduziert, ohne Blütenhülle. Die Cyathien sind in der Regel auf der Spitze in Cymen angeordnet.


E.seguieriana ist eine Pflanze mit aufrechtem, teils verholztem, etwa 50 cm langem Stängel. Die Blätter sind blau-grün, schaufelartig, 3-5 cm lang, abwechselnd auf den Stamm verteilt. Die Blumen sind gelblich-grün. Sie entwickeln sich in Juli-August. Geeignet für große Steingärten und naturnahe Beete. und naturalistische Gärten. Fische sind empfindlich gegen ihren giftigen, milchigen Saft, deshalb sollten man die Wolfsmilch nicht am Teichrand pflanzen. Wolsmilch hilft auch gegen Schnecken im Garten.

Pflege: Der Boden sollte durchlässig, leicht, nicht sauer und mäßig feucht sein. Die Stelle in voller Sonne. Hier findest du mehr Infos zum Thema Stauden pflanzen. Die Spezies ist winterhart.

Vermehrung: Durch Teilung im Frühling oder Herbst. Einfach aus Samen; die Pflanze säet sich auch selber aus.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise harmlos.

Achtung: Alle Wolfsmilch-Arten enthalten einen Milchsaft, der giftig und hautreizend wirken.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment