Taiwan-Bergorchidee (Pleione Formosana) | Pflanzen Enzyklopädie
Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Taiwan-Bergorchidee (Pleione Formosana)

Kategorie: Orchideen,Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 27, 2011
Taiwan-Bergorchidee

Beschreibung: Herkunft: Ost-China, Taiwan. Diese Taiwan-Bergorchidee muss vor dem Winter ausgegraben und an einem kühlen (bis -2°C) Raum gelagert werden. Diese Pflanze bildet duftende Blüten, die ca. 8 cm im Durchmesser erreichen. Sie sind, pink-lila gefärbt, haben sehr weichen Lippenblüten. Die Mitte ist gelb mit roten oder braunen Flecken an den Rändern.


Die Blütezeit der Taiwan-Bergorchidee reicht von März min Mai. Die Blätter sind elliptisch, etwa 10-15 cm lang, im September sterben sie ab. Die Taiwan-Bergorchidee erreicht eine Höhe von 10 cm bis 25 cm und etwa 10 bis 50 cm Breite. Diese werden im Spätsommer braun und so verbleiben sie mehr als ein Jahr lang. Empfohlen für große, schattige Gärten. Sie sind häufig auf Friedhöfen zu finden. Erreicht bis 1,5 m Wuchshöhe und etwa 1 m Breite.

Pflege: Die Stelle halbschattig. Geeignet für die Ost- und Westseite. Der Boden mäßig fruchtbar, humos,  sauer, gut durchlässig, am besten wäre Torfboden, das jährlich frisch vorbereitet wird. Die Taiwan-Bergorchidee benötigt keinen Schnitt, aber sie sollte vor feuchten Wintern und Feuchtgebieten geschützt werden. Ratsam ist das Ausgraben vor dem Winter der kleinen, kugelförmigen, leicht abgeflachten Knollen, die ca. 3 cm im Durchmesser messen. Sie werden dann an einem kühlen Ort aufbewahrt. Nur die Aufbewahrung in einem kühlen Raum garantiert sie Blüte in der nächsten Saison. Es kann passieren, dass Orchideen blühen nicht, wenn sie nicht richtig gepflegt werden.

Vermehrung:  Durch Teilung der Knollen.

Krankheiten und Schädlinge: Resistent gegen Krankheiten, aber anfällig für Blattläuse, Schnecken, Milben.


2 Comments »

  1. Hallo! Zwei korrigierende Anmerkungen:
    1) Aus dem Verbreitungsgebiet hergeleitet sollte man als deutschen Namen für die Pflanze nicht “Tibet-Orchidee” sondern “Taiwan-Bergorchidee” verwenden.
    2) “Pleione bulbocodioides” ist kein Synonym zu “Pleione formosana”. P. bulbocodioides ist eine andere Art und ähnelt viel eher der “echten” Tibetorchidee, “Pleione limprichtii”!

    Comment by Hermann — Januar 3, 2012 @ 12:38 pm

  2. Vielen Dank!

    Comment by Sylwia — Januar 3, 2012 @ 1:31 pm

Leave a comment