Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Weißbunte Hohe Fetthenne (Sedum erythrostictum) ‘Frosty Morn’

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – November 19, 2011
Weißbunte Hohe Fetthenne Frosty Morn

Beschreibung: Synonyme – Hylotelephium telephium, Sedum spectabile. Wahrscheinlich eine Hybride von S. alboroseum. Die Weißbunte Hohe Fetthenne ‘Frosty Morn’ ist eine buschige Staude mit interessanten zweifarbigen Blättern und dicken, aufrechten Stängeln. Die Blätter sind oval, fleischig, graugrün mit sahnefarbenem Rand. Sie haben eine Länge von 5-7 cm.


An den Enden der 30-50 cm hohen Stielen erscheinen im August-September die flachen, kleinen in Dolden stehenden Blüten. Sie sind bei heißem Wetter weiß, bei Kälte – blassrosa. Locken Schmetterlinge und Bienen an. Geeignet für Staudenrabatten, große Steingärten, als Rand- und Kübelpflanze. Die Weißbunte Hohe Fetthenne ‘Frosty Morn’  ist volkommen winterhart. Es gibt noch viele andere schöne Fetthenne Sorten für jeden Garten.

Pflege: Die Erde leicht, sandig-lehmig, nicht zu feucht. Die Stelle sonnig, die Weißbunte Hohe Fetthenne ‘Frosty Morn’ wird auch im Halbschatten gedeihen. Die abgestorbenen Triebe sollte man im Frühjahr entfernen.

Vermehrung: Die Teilung ist schwierig, wegen den dicken, möhrenartigen Wurzeln. Sie kann durch Kopfstecklinge vermehrt werden.

Krankheiten und Schädlinge: Nasse Erde verursacht Wurzelfäule. Die Weißbunte Hohe Fetthenne ‘Frosty Morn’ kann durch Blattläuse und Mehltau angegriffen werden.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment