Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Wermutkraut (Artemisia absynthium)

Kategorie: Kräuter,Stauden – Autor: Sylwia – März 29, 2011
Wermutkraut

Beschreibung: Wermutkraut ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie erreicht bis 80 cm Wuchshöhe. Die aufrechten, verzweigten Stängel sind holzig im unteren Teil. Die federartigen Blätter sind grau-grün auf der Außenseite, und darunter weißlich, filzig. Das Wermutkraut  blüht von Juni bis Oktober.
Wermutkraut bildet kleine, leuchtend-gelbe Blüten die in rispenartigen Blütenständen sehen.


Pflege: Standort sonnig. Boden durchlässig mit einem neutralen pH-Wert. Diese Pflanze ist mit dem Estragon verwandt. Über Estragon Pflege erfahren Sie mehr in unserem anderen Beitrag.

Vermehrung: Durch Teilung.

Andere Verwendungen: In der Medizin – gegen Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden und Parasiten, galle- und harntreibend. Pflanzlicher Rohstoff sind die Blätter (Folium Absynthii) und blühendes Kraut (Herba Absynthii). In der Küche – für die Herstellung von Likören, Wodka, Wermut und als Gewürze für Eisbein. Im Garten -die Blätter schrecken Schädlinge ab.


2 Comments »

  1. Mit welchen Pflanzen gibt es mit Wermutkraut Nachbarschaftseffekt?

    Vielen Dank vorab.

    Diana Hartwig

    Comment von Diana Hartwig — April 3, 2011 @ 3:11 pm

  2. Das Wermutkraut sollte nicht neben Melisse, Fenchel, und Kümmel gepflantzt werden. Die Wurzeln bilden Hemstoffe, die im Umkreis von etwa 3 Metern andere Pflanzen an gesundem Wachstum hemmen. Deswegen sollten die abgeschnittenen Pflanzenteile eher ins Müll geworfen werden und nicht in den Kompost.

    Comment von Sylwia — April 3, 2011 @ 7:07 pm

Leave a comment