Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Yamswurzel (Dioscorea bulbifera)

Kategorie: Stauden – Autor: Sylwia – Oktober 27, 2011
Yamswurzel

Beschreibung: Andere Namen – Yam, Yamswurzel. Yams sind meistens Kletterpflanzen mit Wurzelknollen. Es sind tropische, frostempfindliche (min. 5-13°C) Pflanzen. Dieser Yams unterscheidet sich von anderen Arten dieser Gattung, denn neben der unterirdischen Knollen bildet es aus essbare Luftknollen, die bis zu 2 kg wiegen. Die meisten Pflanzen werden in Westafrika, Südamerika und Süd-Ostasien wegen der essbaren Knollen und Früchte kultiviert.


Sie sind reich an Stärke. Den oberirdischen Teil der Pflanze bilden lange, grüne Stängel, die etwa 15-20 m in der Länge erreichen und mit herzförmigen, herrlichen Laub bedeckt sind. Die Blüten sind klein, gelblich. Die unterirdischen Knollen sind kugel-oder keulenförmig, sie erreichen eine Masse von bis zu 50 kg. Sie kann als Zierpflanze im Wintergarten angebaut werden oder tropische Pflanzensammlungen und botanische Gärten bereichern. Erfahren Sie auch interessantes über die Schildkrötenpflanze.

Diese werden im Spätsommer braun und so verbleiben sie mehr als ein Jahr lang. Empfohlen für große, schattige Gärten. Sie sind häufig auf Friedhöfen zu finden. Erreicht bis 1,5 m Wuchshöhe und etwa 1 m Breite.

Pflege: Sie bevorzugen eine vollsonnige oder halbschattige Stelle und einen fruchtbaren, humosen und durchlässigen Boden. Sie sind nicht winterhart und können in Gewächshäusern oder Folientunnelen angebaut werden.

Vermehrung:  Durch die Trennung der Knollen, durch Stecklinge aus Stücken der Knollen im Frühjahr oder Herbst, und durch Samen im Frühjahr.

Krankheiten und Schädlinge: Meistens bedrohen der Pflanze Pilzkrankheiten oder virale Infektionen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment