Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Echter Schaf-Schwingel (Festuca ovina)

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – Juli 22, 2014
Echter Schaf-Schwingel

Beschreibung: Der Echte Schaf-Schwingel gehört zu der Familie der Süßgräser (Poaceae). Es ist ein niedriges Gras mit graugrünen Blättern. In der Natur kommt sie auf sandigen und trockenen Erden.  Die Blätter sind steif und recht dünn. Der Echte Schaf-Schwingel bildet dichte Horste. Er wächst langsam und ist anspruchslos in Kultur. Er erreicht 10-20 cm Wuchshöhe.


Der Echte Schaf-Schwingel blüht in Juni und Juli, die Blütenstände bleiben aber bis Winter da. Er eignet sich hervorrahend für Kompositionen mit anderen Gräsern (Chinaschilf, Schwingel) oder Stauden (Sonnenhüte, Besenheide). Hier erfahren sie, welche anderen Gräser im Garten sie auch anbauen können.

Pflege: Der Echte Schaf-Schwingel  ist anspruchslos in Kultur.  Er wächst am besten auf armen, trockenen und leicht sauren Erden. Der Boden muss auch durchlässig sein. Auf fruchtbaren, feuchten Erden wächst das Gras schneller und wird auch schneller alt. Erfahre mehr zum Thema: Bodenart bestimmen. Die Stelle sollte sonnig sein, es kann auch im halbschatten wachsen. Der Echte Schaf-Schwingel ist winterhart, manchmal auch wintergrün.  Hier können sie mehr erfahren über das Thema: Gräser überwintern. Es reicht aus, wenn sie im Frühling gedüngt wird.

Vermehrung: Über Samen in April-Mai, die direkt ins Boden gesät werden. Auch durch Teilung möglich.
Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment