Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides ) 'Hameln' | Pflanzen Enzyklopädie
Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides ) ‘Hameln’

Kategorie: Ziergräser – Autor: Sylwia – Juli 1, 2014
Lampenputzergras Hameln

Beschreibung: Das Lampenputzergras ‚Hameln’ gehört zu der Familie der Süßgräser (Poaceae). Es kommt aus Australien. Zusammen mit den Blütenständen erreicht es ca. 80 cm Wuchshöhe. Die Wurzeln sind ausgebaut und stark. Die Blätter sind grün, dünn und scharf. Die Blütenstände sind sanft. Sie sind cremefarben, später braun.


Sie haben die Form eines Lampenputzers. Die Blütenstände erscheinen von Juli bis Herbst, sie bleiben den ganzen Winter dekorativ. Das Lampenputzergras ‚Hameln’ verfärbt sich strohgelb. Es braucht einen Winterschutz.  Das Lampenputzergras ‚Hameln’ eignet sich für Grasbeete und Kübel. Hier erfahren sie, welche anderen Gräser im Garten sie auch anbauen können.

Pflege: Das Lampenputzergras ‚Hameln’ benötigt eine sonnige Stelle, dann ist die Blüte am üppigsten. Im Schatten können die Blüten gar nicht erscheinen. Die Erde muss fruchtbar, durchlässig und warm sein. Bei starkem Wuchs benötigt es zusätzliche Düngung. Bei trockenem Wetter sollte das Das Lampenputzergras ‚Hameln’ gegossen werden. Im Winter, wen der oberirdischer Teil abtrocknet, wird das Gras zusammengebunden.  Es wird erst im April zurückgeschnitten. Die Vegetation beginnt recht spät.

Vermehrung: Das Lampenputzergras ‚Hameln’ wird über Teilung vermehrt.

Krankheiten und Schädlinge: Normalerweise keine.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment