Pflanzen Enzyklopädie / Gartentipps

Bajonett-Palmlilie (Yucca treculeana)

Kategorie: Kakteen, Sukkulenten – Autor: Sylwia – Januar 17, 2013
Bajonett-Palmlilie

Beschreibung: Yucca-Arten gehören zu der Familie der Spargelgewächse. Wegen der Blattform wird sie auf Englisch „Spanish-Dagger” genannt. In der Wildnis erreicht sie 2-7 m Wuchshöhe und bildet normalerweise nur einen Stamm aus, es werden aber auch Exemplare mit verzweigten Stämmen gefunden. Die Blätter sind grün-blau, recht hart, sie messen 80-100 cm Länge.


Diese Yucca wird oft mit Y.torreyi, Y. schidigera oder Y. faxoniana verwechselt, aber im Gegensatz zu denen hat sie keine Fasern am Blattrand. Die Blüten sind glockenförmig, weiß, sie stehen in Rispen; sie erschienen vom März bis April. Diese Pflanze ist winterhart bis -15°C.

Pflege: Im Herbst und im Winter sollte man sie vor Regen schützen. Die Verzweigungen  sollten auch vor Feuchte geschützt werden. Die Stelle vollsonnig, der Boden durchlässig und sandig. Dank den Blähton Eigenschaften können wir dieses Material als Drainage verwenden. Sie werden regelmäßig gegossen, die Erde kann austrocknen. Im Winter wird das Gießen reduziert (einmal im Monat reicht) und die Pflanze wird an einem kühlen Ort gestellt, vorzugsweise bei einer Temperatur von 6-12° C. Palmlilie blüht nicht, wenn die Palmlilie Pflege nicht richtig ist. Wenn wir die Pflanze im Frühjahr nach Draußen stellen wollen, sollten wir sie schrittweise an das Sonnenlicht gewöhnen. Kann von April bis September alle 2-3 Wochen mit einem Kakteendünger versorgt werden. Erfahre mehr über winterharte Kakteen.

Vermehrung: Durch Ausläufer oder Aussaat von Samen.

Krankheiten und Schädlinge: Wurzel- und Blattfäulnis durch zu reichliche Wassergaben verursacht, besonders im Winter. In diesem Fall sollte die Erde vollständig austrocknen, dann wird die Pflanze in ein neues Substrat umgetopft und nicht gegossen.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment